Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Gartenpavillon

Nach seiner Renovierung erstrahlt der Pavillon in neuem Glanz und kann für Veranstaltungen aller Art genutzt werden.

Für geraume Zeit glich der Gartenpavillon zwischen Schloss Grafenegg und dem Mühlkamp eher einer verwunschenen Ruine und ließ wenig ahnen von den Theaterabenden und Feiern, die hier einst stattfanden. Das ehemalige Theaterhaus im Park, ein rechteckiger, eingeschossiger, spätbarocker Bau mit Mansardenwalmdach stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts und faszinierte mit einer reich stukkatierten Fassade und Wandmalereien im Innenraum, ehe es im Laufe der Jahrzehnte immer mehr verfiel.

Im Rahmen der Revitalisierung des Schlossparks wurde der Gartenpavillon komplett renoviert und erstrahlt nun in neuem Glanz. Er kann für Veranstaltungen aller Art genutzt werden: Private Feiern, Firmenempfänge oder Vorträge finden im Gartenpavillon ein feierlich-romantisches Ambiente. Seit einiger Zeit sind hier auch standesamtliche Trauungen möglich.