Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Alle Arbeitsphasen des Workshops sowie das Abschlusskonzert sind öffentlich und bei freiem Eintritt zugänglich. Beim anschließenden Künstlergespräch laden wir Sie ein, mehr über die Arbeit zwischen den Komponisten und dem Orchester zu erfahren und der Verleihung des Publikumspreises beizuwohnen.

  1. Gratis Grafenegg Auditorium

Interpreten

  • Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, Orchester
  • Marko Markuš, Dirigent
  • Clay Mettens, Dirigent
  • Edo Frenkel, Dirigent
  • Hannes Kerschbaumer, Dirigent
  • Christoph Renhart, Dirigent
  • Brad Lubman, Moderator

Programm

Marko Markuš
«Nebula» für Orchester

Clay Mettens
«Burn Bright» für großes Orchester

Edo Frenkel
«pataspace dialogues» für Orchester

Hannes Kerschbaumer
«schiefer» für Orchester

Christoph Renhart
«L’isola morta» für Orchester

Das Publikum ist zu dem anschließenden Künstlergespräch und der Verleihung des Publikumspreises, der eine Wiedereinladung des Gewinners zu INK STILL WET 2018 beinhaltet, eingeladen.

Einführung / Kurzbeschreibung

Mitglieder des Tonkünstler-Orchesters • INK STILL WET-Teilnehmer • Brad Lubman

Ungehört und frisch: Der diesjährige Composer in Residence, Brad Lubman, präsentiert gemeinsam mit dem Tonkünstler-Orchester die spannendsten Werke junger Komponisten des Grafenegg Campus. Die Tinte ist noch frisch, die Werke sind bislang ungehört. Der amerikanische Komponist und Dirigent hat mit den größten Orchestern der Welt zusammengearbeitet, in Grafenegg sind er und seine Kursteilnehmer nun in einer intimen Arbeitsatmosphäre zu erleben. Das Konzert ist kostenlos – und garantiert ein Ohrenöffner. Erfahren Sie hier mehr über INK STILL WET!