Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

  1. Grafenegg Wolkenturm
    Ausverkauft

    Ausverkauft

    Dieses Konzert ist leider ausverkauft. Um sich auf die Warteliste setzen zu lassen, wenden Sie sich bitte an unser Kartenbüro: tickets@grafenegg.com

Interpreten

  • London Symphony Orchestra, Orchester
  • Rudolf Buchbinder, Klavier
  • Semyon Bychkov, Dirigent

Programm

George Gershwin:
Konzert für Klavier und Orchester in F

- Pause -

Sergej Rachmaninow:
Symphonische Tänze op. 45

Einführung / Kurzbeschreibung

London Symphony Orchestra · Rudolf Buchbinder · Semyon Bychkov

Gershwin, Rachmaninow

Mit einer Begegnung von George Gershwin und Sergej Rachmaninow endet das Grafenegg Festival.

Jazz trifft Klassik. Nach seinem Erfolg mit der «Rhapsody in Blue» schrieb George Gershwin ein Klavierkonzert, in dem Jazzmusik auf Klassik trifft. Rudolf Buchbinder ist nicht nur ein begnadeter Interpret klassischer Werke, sondern auch begeisterter Jazz-Fan. Gemeinsam mit dem London Symphony Orchestra bringt er Gershwin nun zum Swingen. Dessen Klavierkonzert wird oft mit der Musik Rachmaninows verglichen – und so endet das 11. Grafenegg Festival mit den «Symphonischen Tänzen», in denen der Komponist die Tageszeiten Mittag, Sonnenuntergang und Mitternacht in Töne gießt.