Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Rudolf Buchbinder

Künstlerische Leitung

Hier in Grafenegg begegnet Rudolf Buchbinder den Menschen in der Musik. Seit 2007 ist er künstlerischer Leiter des Grafenegg Festivals. «Ein Ort, an dem sich Altes auf selbstverständliche Weise mit Neuem verbindet », sagt er über die Stimmung im Schlosspark. Seine Karriere als Pianist begann er als Kammermusiker – heute spielt Buchbinder mit den großen Orchestern der Welt und füllt als Solist die wichtigsten Konzertsäle.

Größten Wert legt Buchbinder auf Quellenforschung, um den Komponisten, die er interpretiert, möglichst gerecht zu werden. 39 komplette Ausgaben der 32 Beethoven-Sonaten befinden sich in seinem Besitz, eine Sammlung von Erstdrucken sowie Originalausgaben der eigenhändigen Klavierstimmen beider Klavierkonzerte von Johannes Brahms.

Zu Buchbinders jüngsten DVD und CD-Veröffentlichungen zählt ein Livemitschnitt der Brahms-Klavierkonzerte gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern und seinem musikalischen Freund Zubin Mehta, von denen er das erste 2017 auch in Grafenegg spielen wird. Sein musikalisches Schaffen ist auf über 100 Aufnahmen dokumentiert.

Besonderes Aufsehen erregten unter anderen seine Einspielung des Klavier-Gesamtwerks von Joseph Haydn, der Zyklus sämtlicher Klavierkonzerte von Mozart und zum ersten Mal in der Geschichte der Salzburger Festspiele der Zyklus mit den 32 Beethoven- Sonaten live auf DVD. 2016 spielte Rudolf Buchbinder in Grafenegg an einem Tag alle Klavierkonzerte Beethovens. In der Festivalsaison 2017 widmet er sich neben Brahms auch Gershwin und Mozart am Wolkenturm und im Auditorium seines musikalischen Zuhauses Grafenegg.