Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Tonkünstler-Orchester Niederösterreich

Orchestra in Residence in Grafenegg

Grafenegg ist die Sommerresidenz des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich. Es eröffnet hier traditionell die Sommersaison mit der Sommernachtsgala und ist mehrfach im Festival zu erleben. Im Jubiläumsprogramm zum zehnjährigen Bestehen des Grafenegg Festivals 2016 spielte das Orchester eine maßgebliche Rolle, unter anderem mit der Aufführung von Beethovens neunter Symphonie unter der Leitung des Chefdirigenten Yutaka Sado.

Beim jährlichen Composer-Conductor Workshop INK STILL WET stehen die Tonkünstler als Werkstattorchester zur Verfügung. Außerdem kümmern sich die MusikerInnen am Grafenegg Campus um den musikalischen Nachwuchs und sind in unterschiedlichen Ensembles in den Préludes zu erleben. Die Tonkünstler sind eine der wichtigsten Institutionen der österreichischen Musikkultur und pflegen das Konzertrepertoire von der Wiener Klassik über die Romantik bis ins 21. Jahrhundert.

Zu ihren Residenzen zählt neben Grafenegg und dem Wiener Musikverein auch das Festspielhaus St. Pölten. Tourneen führen sie nach Japan, Großbritannien, Deutschland und in die baltischen Länder. Zahlreiche CD-Aufnahmen spiegeln das künstlerische Profil des Orchesters wider. Im neu gegründeten Eigenlabel legten die Tonkünstler und Yutaka Sado soeben Aufnahmen mit Werken von Richard Strauss, Joseph Haydn und Anton Bruckner vor.

Mit der Gesamteinspielung der Brahms-Symphonien erschien 2015 das Resümee der Zusammenarbeit mit Andrés Orozco-Estrada. Die Sommernachtsgala Grafenegg mit dem Tonkünstler-Orchester wird im ORF-Fernsehen ausgestrahlt und erscheint seit 2014 auf DVD.