dummycampus.jpg

European Union Youth Orchestra

European Union Youth Orchestra

EUROPEAN UNION YOUTH ORCHESTRA

OSTERKONZERT

SOMMERRESIDENZ

VERANSTALTUNGEN


#CampusGrafenegg

 

EUROPEAN UNION YOUTH ORCHESTRA

Das Jugendorchester der Europäischen Union (European Union Youth Orchestra, EUYO) wurde 1976 gegründet und zählt zu den führenden Jugendorchestern weltweit. The Guardian feierte das EUYO für sein «fesselndes und begeisterndes Orchesterspiel, mit aufbrausender Energie, laserscharfer Konzentration und kollektiver Abenteuerlust». Mit Instrumentalistinnen und Instrumentalisten aus allen EU-Ländern ist das EUYO der «bestmögliche Botschafter für die Europäische Union» (ehemaliger EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker).

Musiklegenden wie Daniel Barenboim, Leonard Bernstein, Herbert von Karajan und Mstislav Rostropowitsch arbeiteten mit dem Orchester; prägend waren drei große Persönlichkeiten als Musikdirektoren: Claudio Abbado, Vladimir Ashkenazy und Bernard Haitink. Seit 2015 ist Vasily Petrenko Chefdirigent.

Das EUYO hat für Generationen von Musikerinnen und Musiker eine Brückenfunktion zwischen Musikhochschulen und der professionellen Musikwelt übernommen. Die Karrieren der ehemaligen Orchestermitglieder verlaufen unterschiedlich und vielfach höchst erfolgreich; EUYO Alumni sind heute als herausragende Dirigentinnen und Dirigenten, Solistinnen und Solisten, Pädagoginnen und Pädagogen tätig und spielen weltweit in den renommiertesten Orchestern.

Grafenegg hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Partner des EUYO entwickelt mit zwei jährlichen Residenzen und als Summer Home des Orchesters. 2019 trat das EUYO in zwölf Ländern, sowohl der EU als auch Nordamerikas, des Nahen Ostens und Südostasiens, auf. Höhepunkte der Saison waren die Live-Übertragung von Beethovens neunter Symphonie sowie die von rund 7.000 Menschen gesungene Europahymne im Konzerthaus und am Gendarmenmarkt in Berlin.

 

 

OSTERKONZERT 12. APRIL 2020

Zwei Mal die Vierte: Während Beethovens op. 60 zumeist im Rahmen von zyklischen Aufführungen erklingt, ist Mahlers vierte Symphonie in den Konzertsälen sehr präsent. Klassisch angeordnet und kompakt, unterscheidet sie sich deutlich von der gewaltigen Dritten und der ausladenden Fünften. Ähnlich ist es auch mit Beethovens herrlicher vierter Symphonie: Eingebettet zwischen die «Eroica» und die «Schicksalssymphonie» kommt sie ganz ohne den programmatischen Impetus ihrer Schwestern aus und genügt in bester klassischer Tradition sich selbst.

 

SOMMERRESIDENZ

20.07.-09.08.2020 EUYO Sommerresidenz
14.08.-17.08.2020 EUYO Festival Residenz

 

THE MUSIC GALLERY | 02.08.2020

GLANZ UND TANZ | 08.08.2020

HÅKAN HARDENBERGER UND DAS EUYO | 16.08.2020

 

 

 

Veranstaltungen European Union Youth Orchestra

April 2020

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden