Thema 2018

«ZWISCHEN VERGANGENHEIT UND ZUKUNFT: EUROPA 2018»

«Zwischen Vergangenheit und Zukunft: Europa 2018» durchzieht 2018 alle Angebote der Campus-Plattformen und stellt die Musik im Spannungsfeld gesellschaftlicher und politischer Veränderungen in den Fokus der Auseinandersetzung. Für Ausführende und Zuhörende entstehen Zugänge, die verschiedenste Aspekte des Themas beleuchten und dem Leitmotiv folgen: «Musik im Kontext neu begreifen, spielen und hören». Die European Chamber Music Academy greift diesen Leitgedanken in ihrer Arbeit Ende Mai 2018 im Hinblick auf Kammermusik und Improvisation auf. Als Talenteschmiede für Kammermusikensembles der jungen Generation ist sie der Förderung von Tradition und der Fortentwicklung europäischer Kammermusik verpflichtet. Ergänzende Vorträge und ein Improvisations-Workshop verstehen sich auch als ein Erlernen von Anpassungsfähigkeit und Wandelbarkeit. In der Grafenegg Academy verdichten sich alle Angebote des Campus Grafenegg: Offene Proben, Vorträge, Round-Table-Diskussionen mit Publikumsbeteiligung und spannende Konzerte fügen sich Ende Juni/Anfang Juli 2018 zu einem Gesamtbild und laden das Publikum zu einer vielschichtigen künstlerischen Erfahrung ein. Die Academy beschäftigt sich 2018 mit den musikalischen Herausforderungen in Zeiten des Umbruchs und dem künstlerischen Umgang mit Veränderungen in Gesellschaft und Politik. Jeder Neuordnung folgen Veränderungen der Konventionen und Gewohnheiten, die kulturelle Praxis wird zum Echolot ihrer jeweiligen Zeit. Europa hatte 1918 einen brutalen Krieg und die daraus entstandene Not und Instabilität zu bewältigen. 100 Jahre später sind diese Instabilität sowie unerwartete Herausforderungen in neuem Gewand zurückgekehrt. Die Programme der Grafenegg Academy rücken künstlerische Arbeit im Kontext gesellschaftlicher Veränderungen in den Mittelpunkt. Der European Music Campus ist eine gemeinsame Initiative von Grafenegg und dem European Union Youth Orchestra. Begleitend zum Konzertbetrieb bietet die Plattform eine Möglichkeit der Förderung junger Talente und ihrer Kompetenzen als künstlerisch arbeitende Menschen. Ab Mitte Juli beschäftigen sich die Mitglieder des European Union Youth Orchestra unter dem Leitgedanken «Musik im Kontext» in Music Labs und Music Galleries mit dem Europäischen Kulturerbe. Das Publikum kann ihnen dabei über die Schulter schauen. Welche kulturellen Strömungen haben Europa geformt und wie können sich angehende Berufsmusikerinnen und -musiker auf Herausforderungen von morgen vorbereiten? Was wird die Zuhörerinnen und Zuhörer in Zukunft erwarten? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des European Music Campus 2018 untersucht.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden