Interpreten

  • The State Academic Symphony Orchestra of Russia «Evgeny Svetlanov», Orchester
  • Rudolf Buchbinder, Klavier
  • Vasily Petrenko, Dirigent

Programm

Sergej Prokofjew
Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 «Symphonie classique»

Robert Schumann
Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 54

– Pause –

Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Symphonie Nr. 4 f-moll op. 36 

Einführung / Kurzbeschreibung

The State Academic Symphony Orchestra of Russia «Evgeny Svetlanov» • Rudolf Buchbinder • Vasily Petrenko

Prokofjew • Schumann • Tschaikowski

Der junge russische Dirigent Vasily Petrenko ist Chefdirigent des Oslo Philharmonic Orchestra und des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra. Mit dem Symphonieorchester der Russischen Föderation kommt er nach Grafenegg und konzertiert am Wolkenturm mit Pianist Rudolf Buchbinder.

Die ausgewählten Klassikwerke entstammen der russischen Heimat des renommierten Orchesters und enthalten auch einen deutsch-romantischen Gegenpart in Form von Schumanns brillantem Klavierkonzert. Vor diesem Höhepunkt der Klavierliteratur steht Prokofjews charmante «Symphonie classique» auf dem Programm des diesjährigen Festivals Grafenegg.

Im zweiten Teil des klassischen Konzerts dirigiert Vasily Petrenko die Vierte von Tschaikowski, die der Komponist seiner Gönnerin und Freundin Nadeschda von Meck widmete.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden