Interpreten

  • Filarmonica della Scala di Milano
  • Olga Peretyatko, Sopran
  • Andrey Boreyko, Dirigent

Programm

Richard Wagner:
Ouvertüre zur Oper «Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg»

Richard Strauss:
«Vier letzte Lieder» für Sopran und Orchester, AV 150

-Pause-

Antonín Dvořák:
Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Einführung

Filarmonica della Scala di Milano · Olga Peretyatko · Andrey Boreyko

Wagner, R. Strauss, Dvořák

Die Sopranistin Olga Peretyatko gastiert an allen großen Opernhäusern der Welt und gilt als moderne Stimme der Gegenwart. Ihr Rossini-Album wurde gerade mit dem ECHO-Klassik ausgezeichnet. 

Peretyatko singt die großen Sopranrollen ihres Repertoires. Außerdem steht Dvořáks 8. Symphonie auf dem Programm, zu der er sich von der Landschaft seiner böhmischen Heimat inspirieren ließ.

Für das Konzert war ursprünglich Christoph Eschenbach als Dirigent vorgesehen, der seine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen leider absagen musste.

Rahmenprogramm

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden