1. Grafenegg Auditorium
    In Kürze verfügbar

    In Kürze verfügbar

    Dieses Konzert ist aktuell exklusiv im Abonnement Schlossklänge 20-21 erhältlich. Der allgemeine Verkaufsstart beginnt am 16.9.2020.

Interpreten

  • Tonkünstler-Orchester
  • Jean-Guihen Queyras, Violoncello
  • Long Yu, Dirigent

Programm

QIGANG CHEN
«Instant d'un opéra de Pékin»

CAMILLE SAINT-SAËNS
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 d-Moll op. 119

NIKOLAI RIMSKI-KORSAKOW
«Scheherazade» Symphonische Suite für Orchester op. 35

Einführung

Tonkünstler-Orchester · Jean-Guihen Queyras · Long Yu

CHEN · SAINT-SAËNS · RIMSKI-KORSAKOW

Camille Saint-Saëns, der auszog, das Französische in der Musik hochzuhalten, hat dem Cello ganz unterschiedliche Aufgaben zugedacht: Von der schwebenden Kantilene im «Schwan» aus dem «Karneval der Tiere» bis zu den zwei virtuosen Solokonzerten reicht das Spektrum. Das zweite Cellokonzert erfreut sich seit einiger Zeit besonderer Beliebtheit. In Grafenegg übernimmt der vielseitige französische Musiker Jean-Guihen Queyras den Solopart. Zuvor erklingen kurze Impressionen aus China. Im Anschluss nimmt mit Rimski-Korsakows «Scheherazade» große russische Symphonik Fahrt auf, deren orientalischer Glanz über nationale Zuschreibungen hinwegweist.

Rahmenprogramm

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden