2. FESTIVAL-WOCHENENDE

André Previn, Lorin Maazel und Mariss Jansons waren die Dirigenten, die das Pittsburgh Symphony Orchestra über Jahrzehnte hin prägten. Seit 2009 gibt der Österreicher Manfred Honeck bei dem renommierten Klangkörper mit eindrucksvollem Erfolg den Ton an. Unter seiner Leitung kommt es am Wolkenturm zu einem zweifachen Wiedersehen mit den Musikerinnen und Musikern aus Pennsylvania. Zwei Lieblinge der internationalen Musikwelt bringen sich an den beiden Abenden solistisch ein: Hélène Grimaud spielt den Solopart in Ravels Klavierkonzert, Gautier Capuçon jenen im Cellokonzert von Dvořák. Zwei charismatische Geigerinnen stehen im Mittelpunkt weiterer Konzerte dieses Wochenendes: Patricia Kopatchinskaja reist als Solistin einer Matinee mit Il Giardino Armonico im Auditorium durch die Musikgeschichte, Bomsori Kim spielt mit dem Tonkünstler-Orchester unter Fabio Luisi Nielsens bezauberndes, romantisches Violinkonzert. Den Auftakt des Wochenendes macht das European Union Youth Orchestra, das die Herzen des Publikums am Wolkenturm Jahr für Jahr höher schlagen lässt, 2022 unter anderem mit Strawinskis zündendem «Sacre du printemps».

Alle Veranstaltungen

PITTSBURGH SYMPHONY ORCHESTRA UND MANFRED HONECK II

Gautier Capuçon spielt Dvořáks Cellokonzert.

Grafenegg Grafenegg Festival Grafenegg Wolkenturm Grafenegg Festival 2. FESTIVAL-WOCHENENDE Sommer 2022 Die Welt zu Gast Festival Wochenend-Abonnements Klänge aus Russland Pittsburgh Symphony Orchestra

Karten kaufen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden