1. Grafenegg Auditorium
    In Kürze verfügbar

    In Kürze verfügbar

    Dieses Konzert ist aktuell exklusiv im Abonnement Schlossklänge 22-23 erhältlich. Mitglieder des Freundeskreis Grafenegg (GRAFENEGG-Card und Fördernde Mitglieder) können ab 24.8.2022 Einzelkarten erwerben. Der allgemeine Verkaufsstart beginnt am 31.8.2022.

Interpreten

  • Tonkünstler-Orchester
  • Raphaela Gromes , Violoncello
  • Marina Viotti , Mezzosopran
  • Andrea Eckert , Rezitation
  • Dmitry Liss , Dirigent

Programm

LÉO DELIBES
«Les Chasseresses» aus dem Ballett «Sylvia»

PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI
Rokoko-Variationen für Violoncello und Orchester op. 33

JOSEPH CANTELOUBE
«Chants d'Auvergne» für Solostimme und Orchester, Auswahl

PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI
«Der Nussknacker» Ballettsuite op. 71a, Textfassung: Oliver Láng

Einführung

Tonkünstler-Orchester · Raphaela Gromes · Marina Viotti · Andrea Eckert · Dmitry Liss

DELIBES · TSCHAIKOWSKI · CANTELOUBE

Weihnachten von seiner schönsten Seite! Mit einem spielerischen Marsch ziehen in Pjotr Iljitsch Tschaikowskis «Nussknacker» die Kinder voller Vorfreude in die Stube ein – Schauplatz der Bescherung und Ausgangspunkt einer abenteuerlichen Reise ins Reich der Fantasie. Eleganz und Anmut bestimmen auch den ersten Teil des Weihnachtskonzerts mit dem Tonkünstler- Orchester und dem russischen Dirigenten Dmitry Liss. Auf Tschaikowskis Rokoko-Variationen mit der jungen deutschen Cellistin Raphaela Gromes folgt eine Rarität aus Frankreich: Marina Viotti singt ausgewählte Lieder aus der Auvergne, die der Volksmusikforscher und Komponist Joseph Canteloube den Hirten und Bauern seiner Heimat abgelauscht hat. 

 

TIPP
Die Konzertkarte inkludiert den Eintritt zum Grafenegger Advent am Konzerttag. 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden