Tonkünstler-Orchester Niederösterreich

Grafeneggs Residenzorchester stellt sich vor.

Grafenegg ist eine der drei Residenzen der Tonkünstler. Hier eröffnen sie die Sommersaison mit der traditionellen Sommernachtsgala und stellen in den Konzerten am Wolkenturm ihre stilistische Vielseitigkeit unter Beweis. Als Festivalorchester spielen sie auch im Programm des Grafenegg Festivals eine maßgebliche Rolle – zuletzt mit dem «War Requiem» von Benjamin Britten, mit der Bernstein-Hommage zum 100. Geburtstag des Komponisten, mit einer konzertanten Aufführung des «Freischütz» und Beethovens Neunter Symphonie.

Beim jährlichen Composer Conductor-Workshop INK STILL WET stehen die Tonkünstler als «Werkstattorchester» zur Verfügung. Am Campus Grafenegg geben die Musikerinnen und Musiker ihr Wissen und ihre Erfahrungen an den Nachwuchs weiter. In unterschiedlichen Ensembles gestalten sie zahlreiche Prélude-Konzerte.


Die Tonkünstler sind eine der wichtigsten Institutionen der österreichischen Musikkultur und pflegen das Konzertrepertoire von der Wiener Klassik über die Romantik bis ins 21. Jahrhundert. Zu ihren Residenzen zählt neben Grafenegg und dem Wiener Musikverein auch das Festspielhaus St. Pölten. Tourneen führen sie nach Japan, Großbritannien und Deutschland. Im 2016 gegründeten Hauslabel legen die Tonkünstler jährlich vier CD-Produktionen vor.

Zum Bernstein- Jubiläum erschienen neben der CD «Tribute to Leonard Bernstein» unter der Leitung von Yutaka Sado auch Konzertmitschnitte der Turangalîla-Symphonie von Olivier Messiaen und der dritten Symphonie Bernsteins, genannt «Kaddish». Die Sommernachtsgala Grafenegg mit dem Tonkünstler-Orchester wird in Österreich und mehreren Ländern Europas im Fernsehen und im Radio ausgestrahlt.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden