Jahreszeitenklänge
31/03/2024 So 18.30 Uhr

Osterkonzert

The Erlkings · Bryan Benner · Ivan Turkalj · Simon Teurezbacher · Thomas Toppler · Marcello Smigliante Gentile

BEETHOVEN / SCHUBERT

The Erlkings hauchen klassischen Kunstliedern neues Leben ein.

Reitschule
Karten kaufen
34 | 30 | 27 | 22 | 16 | 10
Portrait des Ensembles The Erlkings
The Erlkings © Austrian Tourist Office Peak Motion Film

Besetzung

  • Ensemble
    The Erlkings
  • Gesang. Gitarre
    Bryan Benner
  • Violoncello
    Ivan Turkalj
  • Tuba
    Simon Teurezbacher
  • Schlagwerk, Vibraphon
    Thomas Toppler
  • Mandoline
    Marcello Smigliante Gentile

Programm

  • 00:06:00
    Ludwig van Beethoven «Adelaide» Op. 46
  • 00:03:00
    Ludwig van Beethoven «Ich liebe dich» WoO 123
  • 00:03:00
    Ludwig van Beethoven Drei Gesänge, Op.83: II. «Sehnsucht»
  • 00:06:00
    Ludwig van Beethoven «An die Hoffnung» Op. 32
  • 00:03:00
    Ludwig van Beethoven 8 Lieder, Op. 85: IV. «Mailied»
  • 00:05:00
    Ludwig van Beethoven 6 Gesänge, Op. 75: II. «Neue Liebe, neues Leben»
  • 00:13:00
    Ludwig van Beethoven «An die ferne Geliebte» Op.98: I.-VI.
  • 00:25:00
  • 00:04:00
    Franz Schubert «Auf dem Wasser zu singen» D 774
  • 00:04:00
    Franz Schubert «Der Jüngling am Bache II» D 192
  • 00:03:00
    Franz Schubert «Die Forelle» D 550
  • 00:05:00
    Franz Schubert «Erlkönig» D 328
  • 00:02:00
    Franz Schubert «Meeres Stille» D 216
  • 00:03:00
    Franz Schubert «An den Mond» D 193
  • 00:03:00
    Franz Schubert «Nähe des Geliebten» D 162
  • 00:05:00
    Franz Schubert «Gretchen am Spinnrade» D 118

Rahmenprogramm

31/03/2024 So 17.00 Uhr

Bustransfer

Osterkonzert
31/03/2024 So 17.00 Uhr

Prélude

Jugendsinfonieorchester NÖ

Beschreibung

The Erlkings feiern in ihrem Programm Ludwig van Beethoven und Franz Schubert und stellen sie einander in kunstvollen Arrangements gegenüber. Sie kehren mit Beethovens Liederzyklus «An die ferne Geliebte» und einigen seiner bedeutendsten Lieder zurück zu den ursprünglichen Bauplänen des Kunstliedes. Dem Sturm und Drang von Beethoven wird in der zweiten Hälfte des Programms die tiefgründige Welt von Franz Schubert gegenübergestellt. Lieder wie «Gretchen am Spinnrade» und «An den Mond» unterstreichen, wie sich die Kunst der Liedkomposition von Beethoven bis zu Schubert entwickelt hat.

 

Einführung
Das Einführungsgespräch steht Ihnen eine Woche vor dem Konzerttermin als Podcast «Noten und Schlüssel» zur Verfügung. Abrufbar auf allen gängigen Kanälen und in unserer Mediathek.

Weitere Termine

Leider gibt es keine zukünftigen Termine.

Entdecken Sie gerne weitere Termine in unserer Übersicht.
Programm und Tickets